SV Wacker 04 Bad Salzungen e.V.

1.Männer : Spielbericht Landesklasse Staffel 3, 20.ST (2017/2018)

SG SV 08 Steinach   Wacker Bad Salzungen
SG SV 08 Steinach 2 : 2 Wacker Bad Salzungen
(2 : 2)
1.Männer   ::   Landesklasse Staffel 3   ::   20.ST   ::   07.04.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Mathias Weisheit, Maximilian Kind

Gelbe Karten

Mathias Weisheit, Sascha Damaske, Daniel Hlawatschek

Torfolge

0:1 (19.min) - Mathias Weisheit
0:2 (28.min) - Maximilian Kind
1:2 (29.min) - SG SV 08 Steinach
2:2 (40.min) - SG SV 08 Steinach

+++ Wackeraner auch in Steinach mit Punktgewinn +++

Steinach – Die Kurstädter spielen in der Fußball-Landesklasse nach einer schnellen 2:0-Führung in einer kurzweiligen Begegnung unentschieden.

103 Zuschauer, sahen auf dem Kunstrasenplatz ein Spiel mit unterschiedlichen Momenten. Die ersten zwanzig Minuten gehörten den Wackeranern und die Defensive der 08-er stand bei mehreren brenzligen Situationen im Mittelpunkt. Steinachs Torhüter Kevin Eichhorn hielt zweimal glänzend. Die Gastgeber fabrizierten viele einfache Fehler im Spielaufbau. Die Bad Salzunger strahlten ständig Gefahr aus und es blieb Routinier Mathias Weisheit vorbehalten, die 1:0 Führung für seine Farben zu erzielen (19.). Diese Führung gab den Gästen noch mehr Sicherheit, doch die Einheimischen hielten nun besser dagegen. Steinachs Stephan Wild kurbelte nun bessere Angriffe an. Über die Außenbahnen kamen nun die Pässe genauer. Im Defensivverhalten stande ndie Steinacher jedoch noch immer schlecht und in der 28. Minute traf Wackers Maximilian Kind unbehindert zum 0:2. Bereits im Gegenzug erzielte Tanneberg mit einem Flachschuss den 1:2-Anschluss (29.). Nun schien der Knoten bei den Gastgebern geplatzt zu sein. Ein genauen Pass von Felix Telser verwertete Stephan Wild mit Direktschuss zum 2:2-Ausgleich (40.). Im zweiten Abschnitt begannen die Hausherren forscher. Aber auch die Gäste blieben gefährlich, Chancen von Kind (55.) und Weisheit (61.) blieben ungenutzt. Es folgte eine längere Druckperiode mit Möglichkeiten für die Hausherren. Björn Sesselmann (67.) und Scheler-Stöhr (73.) setzten sich ohne Erfolg in Szene und auch Wild (75.) blieb mit seinem Schuss glücklos. Der Torschrei lag Scheler-Stöhr auf den Lippen, aber Salzungens Torhüter Maximilian Weilbach parierte glänzend (78.). In den letzten zehn Minuten suchten beide Mannschaften die Entscheidung zu ihren Gunsten, agierten aber jetzt in der Defensive abgeklärt, sodass keine weiteren Treffer mehr fielen. Mit jetzt 33 Punkten belegt die Wacker-Elf von Trainer Daniel Hlawatschek nach 19 Spielen einen guten sechsten Tabellenrang. Am nächsten Samstag empfangen die Kurstädter den 1. Suhler SV.

 

Steinach: Eichhorn; Wenke, Tannenberg, Wild, Sesselmann, Tesler (77. Möller), Greienr, Hillemann, Heublein, Steiner (77. Frommemann), Scheler-Stöhr

Bad Salzungen: Weilbach, Gobel, Damaske, Röhmhild, Seidel (87. Krügel), Kind, Tolmakow (72. Mattusch), Völker, D. Hlawatschek, A. Hlawatschek, M. Weisheit

Weltzien – 100 – 0:1 Weisheit (19.), 0:2 Kind (28.), 1:2 Tanneberg (29.), 2:2 Wild 40.)


Quelle: https://www.insuedthueringen.de/
Zurück