SV Wacker 04 Bad Salzungen e.V.
Offizielle Homepage

1.Mannschaft : Spielbericht Landesklasse , 25.ST (2013/2014)

VfL Meiningen   Wacker Bad Salzungen
VfL Meiningen 4 : 1 Wacker Bad Salzungen
(2 : 1)
1.Mannschaft   ::   Landesklasse   ::   25.ST   ::   10.05.2014 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Patrick Niebergall

Assists

Tobias Möller

Gelbe Karten

Christopher Groß

Zuschauer

115

Torfolge

1:1 (08.min) - VfL Meiningen
2:1 (38.min) - VfL Meiningen
2:1 (44.min) - Patrick Niebergall (Tobias Möller)
3:1 (64.min) - VfL Meiningen per Kopfball
4:1 (80.min) - VfL Meiningen per Freistoss

+++ mit dem allerletztem Aufgebot angetreten +++

Meiningen – Eine 1:4-Auswärtsniederlage kassierten die offensiv ausgerichteten Wackeraner aus Bad Salzungen in der Fußball-Landesklasse Süd beim VfL Meiningen.

In der Anfangsminute gab es die erste starke Aktion der Gäste. Kapitän Patrick Niebergall konnte bis auf die Grundlinie durchlaufen, doch dessen Eingabe fand keinen Abnehmer. Die Gastgeber wollten mit schnellem Umkehrspiel erfolgreich sein. So fiel auch der Führungstreffer, als Walch seinen Kollegen Grams auf die Reise schickte und dieser zum Vorbereiter für den Treffer von Benjamin Pyterke wurde (8.). Nach einer Viertelstunde Spielzeit verfehlten die Distanzschüsse von Niebergall und Daniel Kehr das Ziel knapp. Den Freistoß von Niebergall konnte Damm im Meininger Gehäuse aus der Ecke kratzen. In der 37. Minute kam der Meininger Manuel Werrbach nach Ecke zum Kopfball und drückte das Leder gegen die Laufrichtung von Gästetorwart Christian Stern. Christopher Groß wollte noch klären, doch die Fahne von Linienrichter Graf aus Erfurt ging sofort nach oben und der Schiedsrichter entschied auf Tor. Doch auch die Gäste kämpften und kamen noch vor dem Seitenwechsel zum 2:1-Anschlusstreffer, als Niebergall frei stehend Damm keine Abwehrchance ließ.

Nach dem Wechsel gab es eine kontrollierte Offensive des VfL, der aber auf der Hut sein musste, nicht den Ausgleich zu kassieren, wie beim Freistoß von Damaske. In der 64. Minute fiel das 3:1, als Fehringer nach Eckball erfolgreich war. Der Meininger Schlussmann rettete mit seinen Paraden seiner Elf wichtige Punkte im Abstiegskampf. Kurz vor Schluss versenkte Pyterke den Ball aus 25 Metern zum 4:1. pama



Meiningen: Damm; Genßler, Schleicher, Fehringer, Tenkotte, Diez (46. Hössel), Grams, Walch (80. Heß), Pyterke (83. Landgraf), Hoffmann, M. Werrbach

Bad Salzungen: Stern; Pulkus, Möller, Damaske, Blochberger (82. Lehmann), Gobel (70. Wendler), Frank (70. Walther), Groß, Drechsel, Kehr, Niebergall

Schiedsrichter: M. Nadstawek – Z. 120 – Tore: 1:0 Pyterke (8.), 2:0 Werrbach (37.), 2:1 Niedergall (44.), 3:1 Fehringer (64.), 4:1 Pyterke (80.)


Quelle: STZ